UTC
Now in Your country: 2019-11-20 20:59:37+00:00

Warum der Small Form Factor PC immer beliebter wird

2019.10.02 1:00 PM

Nichts ist perfekt, wenn es um die Auswahl des PCs geht. Während ein tragbarer All-in-One-Laptop durch unzureichende Kühlung, fest installierte Komponenten und Akkulaufzeit in Mitleidenschaft gezogen werden kann, ist ein Desktop in voller Größe auf Grund seines großen Platzbedarfs nicht mobil, kann dies jedoch durch seine Leistung und einfache Aufrüstbarkeit ausgleichen. Eine mögliche Lösung für dieses uralte Dilemma ist eine alternative Option - ein Small Form Factor (SFF) PC oder ein Mini-PC, der dir das Beste aus beiden Welten bietet.

 

 

Sie sind klein, aber leistungsstark

 

In Bezug auf die Leistung gibt es SFF-Computer, die mit einem Desktop PC nicht mithalten können, aber leistungsstärker sind als einige Laptops mit Komponenten der gleichen Ebene. Professionelle Content Creator wählen immer einen Desktop, der eine optimierte Leistung gewährt, damit Ideen mit der branchenweit beliebtesten Software schnellstmöglich umgesetzt werden können. Ein kleiner Creator-PC, wie einer der ZBOX Q-Serie, könnte die bessere Wahl sein. Von CPU und GPU der Workstation-Klasse bis hin zu Intel Xeon- und NVIDIA Quadro-Prozessoren, die den kreativen Prozess beschleunigen und gleichzeitig mehr Platz für den Arbeitsbereich schaffen, kann sogar der Speicher und die Speicherkapazität je nach Bedarf aufgerüstet werden, da im Handumdrehen einfach auf das Innere des Systems zugegriffen werden kann.

Wenn es um Spiele geht, zeichnet sich ein SFF PC durch die leistungsstarke Grafik-Engine aus. Als Beispiel hierfür sei der MEK MINI Gaming PC zu nennen, der mit einem ultrakompakten und eleganten Gehäuse, diskreter ZOTAC GAMING GeForce RTX SUPER-Grafikkarte für den Desktop, einem Intel Core-Prozessor der 9. Generation, 16 GB DDR4-RAM und bis zu 2 TB Speicher ausgestattet ist. Mit einer solchen Spezifikation können neueste Ray-Tracing Titel mit gleichmäßigen Bildraten gespielt werden. Es beweist, dass SFF-Computer eine solide Spieleleistung bieten können, ohne einem das Gefühl zu geben: "Ich bin dieser starke, sperrige Gaming-PC."
 

 

Sie haben eine gute Kühlung und Geräuschentwicklung

 

Mini PCs haben ein überlegenes Kühlsystem, obwohl sie klein sind. Sie können von einem ordentlichen CPU-Kühlkörper, einer Grafikkarte mit starker Kühlung und zusätzlichen strategisch platzierten Gehäuselüftern profitieren, die ihm helfen, das Maximale aus sich herauszuholen. Der Geräuschpegel ist ebenfalls wichtig, da SFF-Systeme normalerweise auf Schreibtischebene platziert werden. Sehen wir uns dafür einige Benchmarks unserer SFF-PCs an:

 

Maximale Temperatur des MEK MINI mit RTX 2070 SUPER

 

Die CPU-Temperatur beim Spielen liegt zwischen 88 und 89°C, was innerhalb des Standards für ein kompaktes System liegt. Diese Zahlen des MEK Minis stammen von einem Stresstest. Das bedeutet, der PC wurde regelrecht “gefoltert“ und wird im Alltag meistens nicht einer solchen Belastungen ausgesetzt. Deshalb können die Zahlen im realen Gebrauch viel niedriger sein. Ebenso ist zu sehen, dass die GPU-Temperatur bei Spitzenwerten mindestens 77°C beträgt. Die gute Wärmeleistung kann zu einem optimierten Design mit maximaler Luftdurchlässigkeit und starker Kühlung beitragen.

 

Geräuschverhalten des MAGNUS EN52060V Mini PCs:

 

Trotz des dünnen Gehäuses hält die neue MAGNUS EN-Serie das Geräuschprofil auch bei den härtesten Foltertests auf einem flüsterleisen Niveau. Mit 22 dBA im Leerlauf erreicht der Mini Creator-PC unter Volllast nur einen maximalen Geräuschpegel von ca. 30 dBA. So kann in kreative Arbeit und Home Entertainment eingetaucht werden, ohne von nervigen Geräuschen gestört zu werden.

 

Es gibt auch ZBOX Mini-PCs, die dank passiv gekühlter Hardware vollkommen geräuschlos sind. Aber nur weil die PCs passiv gekühlt werden, bedeutet das nicht, auch auf Leistung verzichten zu müssen – ganz im Gegenteil. Die Leistung des ZBOX CI660 nano Mini PCs übertrifft bekanntermaßen einige aktiv gekühlte Ultrabook-Laptops.

 

 

Sie sind leicht aufrüstbar und erweiterbar

 

SFF-PCs sind räumlich begrenzt, und ihre Designs nutzen nahezu jeden verfügbaren Millimeter Platz, um die Leistung zu verbessern. Wenn die Leistung des Systems nicht mehr ausreicht, kann ein Upgrade dem PC neues Leben einhauchen. Der ZBOX Mini-PC bietet den Vorteil eines werkzeuglosen Zugriffs auf die interne Hardware, sodass RAM und Speicherplatz problemlos aufgerüstet werden können. Einige SFF-Systeme verwenden Desktop-Komponenten, die ein Upgrade ermöglichen. Das Design des Systems wurde jedoch mit der mitgelieferten Hardware abgestimmt. Wir empfehlen daher, das Upgraden auf die RAM - und Speicher Komponenten zu beschränken.

 

SFF-PCs können auch eine Vielzahl von Anschlüssen für Peripheriegeräten, externem Speicher und mehreren Bildschirmen bieten. Wie unser preisgekrönter ZBOX CI660 nano. Der Mini PC verfügt über HDMI 2.0 (3840 x 2160 60 Hz), DisplayPort 1.2 (4096 x 2160 60 Hz) sowie andere Anschlussoptionen wie Wireless AC, USB 3.1 Typ C, USB 3.1, USB 3.0, USB 2.0 sowie Dual Gigabit LAN und Bluetooth 5.0. Sogar unser ZBOX PI335 pico, ein Mini PC im Taschenformat, verfügt über zwei große Display-Ports und einen großen Gigabit-Ethernet-Port, sodass dein Display jederzeit und überall in einen PC verwandeln werden kann.

 

 

Sie sind reisefreundlich

 

Da die SFF-Systeme heutzutage immer kleiner und leistungsfähiger werden, sind sie zudem auch sehr rückenschonend. Der MAGNUS EN72070V ist hierfür ein gutes Beispiel. Er ist einer der fortschrittlichsten Modelle der ZBOX Mini Creator-PCs, der mit einem Intel Core i7-Prozessor der 9. Generation, NVIDIA GeForce RTX-Grafiken, Killer-Wireless und LAN sowie aufrüstbarem RAM und Speicher ausgestattet ist. Ganz zu schweigen von der Größe von 210mm x 203mm x 62.2mm und einem Gewicht von nur 1,66 kg. Diese sehr kompakte und leichte Workstation verwandelt dadurch jeden Schreibtisch in einen professionellen, kreativen Arbeitsbereich.

 

Der MEK MINI ist auch ein leichter (ca. 4 kg), aber leistungsfähiger Gaming-PC, der problemlos in einen Rucksack passt. Er ist der perfekte Begleiter für BYOC (Bring Your Own Computer) LAN-Partys.

 

SFFs PCs sind recht leistungsfähig geworden und haben dennoch eine kleine und leichte Grundfläche mit vielen Anschlüssen für Erweiterungen. Vorbei sind die Zeiten heißer, lauter und langsam arbeitender SFF-Systeme. Heute haben wir leise, leistungsstarke und Kühle Systeme, die mit Laptops und Standard-Desktop-Formfaktoren mithalten können.

 

Erfahre mehr über unsere Small Form Factor PCs:

ZBOX Mini PC

ZOTAC GAMING MEK MINI

 

Teilen auf:
Diskussion (Kommentare)

Open Apps wechat and Scan the above QR code.